Neue Ortsgruppensprecher: Generationswechsel beim ADFC Halver

Martin Donat und Kurt Rothe sind die neuen Sprecher der ADFC Ortsgruppe Halver. Sie übernehmen ihre Ämter von Jochen Lehmann und Norbert Schrage, die in den wohlverdienten Sprecher-Ruhestand gehen.

Die alten und neuen Ortsgruppensprecher
Die alten und neuen Ortsgruppensprecher des ADFC Halver (von links nach rechts): Martin Donat, Norbert Schrage, Jochen Lehmann, Kurt Rothe © Martin Donat

Norbert Schrage und Jochen Lehmann legen ihre Ämter als ADFC Sprecher der Ortsgruppe Halver nieder. Sie überreichen – bildlich gesprochen – den Fahrradlenker und übergeben die Geschicke ihrer Halveraner Ortsgruppe künftig der jüngeren Generation: Sie hatten die Gruppe vor zwei Jahren gegründet, um dem Thema Radfahren in Halver Gehör zu verschaffen und um wichige Loppyarbeit vor Ort auszuführen. In dieser Zeit wurde einiges bewegt. Viel bleibt noch zu tun. Auch für Norbert Schrage und Jochen Lehmann, die weiterhin ein Teil ihrer Ortsgruppe sein werden. Vor allem aber für die beiden Neuen...

 

Fahrräder im Schneegestöber: Die frostige Gründung des ADFC Halver

Die ADFC Ortsgruppe Halver nahm ihren Anfang am verschneiten Fahrradtag 2022. Die unverhoffte Rückkehr des Winters verbannte die Veranstaltung nach drinnen – nicht der einzige Grund, warum dieser Fahrradtag Norbert Schrage in Erinnerung bleibt. Denn hier wurde er kurzerhand zur Gründung einer Halveraner Ortsgruppe „verdonnert“, die im Mai ihre erste Versammlug hatte.

Die frisch gegründete Gruppe startete mit Norbert Schrage und Jochen Lehmann in einer Doppelspitze. „In Ermangelung anderer Kandidaten“, wie Norbert augenzwinkernd bemerkt, wurden die beiden zu Sprechern gewählt. Nun übergeben sie das Amt, um frischen Wind in die Verkehrswende zu bringen und jüngere Menschen für die Fahrradpolitik zu begeistern: „Es müssen neue Wege gefunden werden für einen neuen Ansatz der Verkehrswende mit Fahrrad. Ich werde aber auch weiterhin im ADFC aktiv sein und mich für eine fahrradfreundliche Stadt einsetzen“, so Norbert Schrage.

 

Die neuen Sprecher: Martin Donat und Kurt Rothe

Wer sind die neuen? Das Wichtigste zuerst: Sie sind Radfahrer durch und durch. Martin Donat ist ein absoluter Fahrradnerd, der schon immer von allem begeistert war, was zwei Räder hat und umweltfreundlich ist. Früher fuhr er Mountainbike-Downhillrennen, heute nutzt er jede Gelegenheit, um auf zwei Rädern unterwegs zu sein. Aufgewachsen in Halver Oberbrügge, hat er 20 Jahre im Ruhrgebiet gelebt und dort wertvolle Inspirationen für moderne Fahrradinfrastruktur gesammelt. Als Fotograf und Kommunikationsprofi betreibt er eine kleine Content-Agentur lifeCYCLE Media und setzt sich leidenschaftlich dafür ein, die Bedingungen fürs Radfahren in Halver Schritt für Schritt zu verbessern.

„Ich möchte, dass sich niemand, der in und um Halver mit dem Rad fährt, besonders mutig oder abenteuerlustig fühlen muss. Radfahren soll im Alltag etwas völlig normales werden. Dazu gehören sichere Radwege, Abstellmöglichkeiten und vieles mehr. Jedes Fahrrad, das fährt, ersetzt ein Auto und trägt somit maßgeblich dazu bei, dass unsere Stadt ruhiger, sicherer und lebenswerter wird. Dazu möchte ich Schritt für Schritt beitragen“, sagt Martin Donat. Kurt Rothe ergänzt: „Für ein zukunftsweisendes inklusives Mobilitätskonzept ist das Fahrrad als ein platzsparendes, umweltfreundliches und  gesundes Fortbewegungsmittel unerlässlich. Ich freue mich mit dem ADFC dazu beizutragen, Mobilität breitgefächerter zu denken und nicht nur vom Fahrersitz eines PKW. Alle Menschen haben das Recht auf Mobilität.“ Jochen Lehmann und Norbert Schrage haben tolle Vorarbeit geleistet – da sind dich Donat und Rothe einig: „Ohne die beiden würde es den ADFC Halver gar nicht geben. Danke für euer Engagement in den letzten Jahren. Wir freuen uns, dass ihr weiterhin ein Teil des ADFC Halver sein werdet!“

 

Frischer Wind in den Speichen: Die Zukunftsstrategie des ADFC Halver

Mit neuen Ideen und frischem Enthusiasmus präsentieren Martin Donat und Kurt Rothe ihre Vision für die zukünftige Ausrichtung des ADFC Halver. „Wir möchten zunächst eine breitere Basis schaffen, indem wir in Halver präsenter sind,“ erklärt Donat. „Ein erster Schritt ist die neue Homepage, dazu unser Newsletter und unsere neuen Social Media Kanäle. Wir möchten kleine, realistische Ziele stecken, die wir schaffen können.“

Es sind genau diese kleinen Schritte, die große Veränderungen bewirken können. Ob bei Fragen rund ums Fahrrad oder bei der Ausübung politischen Drucks, wenn nötig – die neuen Sprecher setzen auf Nähe und Zugänglichkeit. Donat weiter: „Wir stehen als beratende Fachleute rund ums Thema Fahrrad zur Verfügung und natürlich wollen wir weiterhin politischen Druck ausüben, wenn es Sinn ergibt.“

Kurt Rothe ergänzt mit einem Schmunzeln: „Wir werden nicht nur in die Pedale treten, sondern auch in die Tasten hauen – auf unseren Social Media Kanälen werden wir regelmäßig über unsere Fortschritte und Aktivitäten berichten. So bleibt jeder auf dem Laufenden und kann Teil unserer Fahrrad-Community werden.“


Pedal Power für dein Postfach

Abonniere unseren Newsletter und freu dich auf aktuelle Infos rund um unseren ADFC Halver:

  • Aktuelle Termine & Tourentipps
  • Einladung zu unseren monatlichen Treffen und zu unseren ADFC Aktionen
  • Neuigkeiten zum Thema Fahrrad-Verkehrswende in Halver

 

Newsletter bestellen!
https://maerkischer-kreis.adfc.de/neuigkeit/neue-ortsgruppensprecher-generationswechsel-beim-adfc-halver-1

Bleiben Sie in Kontakt